Fridays For Future – Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein

Die Modellschule Graz wird in Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität ein Projekt mit dem Titel „Fridays For Future – Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein“ durchführen.

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, ein konkretes Phänomen der Jugendkultur (Fridays For Future) von Jugendlichen selbst beleuchten, interpretieren und künstlerisch gestalten zu lassen. Darüber hinaus soll das Endergebnis jedoch einer älteren Generation eine Art „Innenansicht“ dieser Bewegung ermöglichen.

Dazu wurden auch Förderanträge beim Land Steiermark und der Stadt Graz gestellt und bewilligt. Mit Hilfe der Förderungen sollen die SchülerInnen der 5. Klasse im Rahmen dieses Projekts in Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachkräften sowie WissenschaftlerInnen der Universität Graz die Ergebnisse ihrer Recherchen in Form einer Ausstellung präsentieren.

Fragen, die behandelt werden sollen, sind:

-          Wie ist die Bewegung entstanden und wie ist sie so rasch so bedeutend und groß geworden?

-          Welche Ziele verfolgt „Fridays For Future“?

-          Welche (umwelt)politischen Forderungen werden von den DemonstrantInnen gestellt und wie werden diese nach außen transportiert und wahrgenommen?

-          Wie organisiert sich die Bewegung in Graz / in der Steiermark?

-          Welche Schwerpunkte gibt es in Graz und über welche Messages (Posting, Plakate etc.) werden diese verbreitet?

-          Wie wird diese Jugendbewegung in der Öffentlichkeit wahrgenommen? Wie reagieren Medien, Institutionen und ältere Generationen auf die Bewegung?

-          Welche Auswirkungen auf Denken und Verhalten von Jugendlichen hat diese Bewegung?

 

Die Präsentationstermine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Zusätzliche Informationen