Lernbuddys

  • lernbuddys_1
  • lernbuddys_2

LERNBUDDYS – SchülerInnen helfen SchülerInnen beim Lernen

Ab dem SS 2016/17 startet an der Modellschule Graz ein Lernbuddysystem.
Schülerinnen und Schüler, die in einem bestimmten Fach gerne andere beim Lernen unterstützen wollen, haben die Möglichkeit, sich als Lernbuddys auf einer Liste einzutragen, die im Schulhaus aufgehängt und an die Eltern ausgeschickt wird.
Ziel ist es, dass es sowohl für Lehrende als auch Lernende einen Vorteil gibt: für die lehrenden SchülerInnen, dass sie Freude an ihrer eigenen Kompetenz haben, den Lehrstoff noch einmal für sich selbst wiederholen und auch Freude daran haben, wenn sie Verstehensprozesse bei anderen auslösen können; für die lernenden SchülerInnen, dass es oft leichter ist, Peers zu fragen und von ihnen etwas erklärt zu bekommen. Ziel ist es auch, eine unkomplizierte und schnelle Hilfe zu bekommen, wenn es einmal mit dem Lernstoff schwierig ist.

Organisation:
Jene SchülerInnen, die sich als Lernbuddys zur Verfügung stellen, tragen sich auf einer Liste ein. Die Kontaktaufnahme mit den Lernbuddys erfolgt per Telefon, Mail oder persönlich.
Die Eltern müssen von den SchülerInnen über Inanspruchnahme eines Lernbuddys verständigt werden.
Die Lernbuddys können über ihre Einsätze Aufzeichnungen führen. Wenn sie mehr als 5 Stunden vorweisen, bekommen sie von der Schule ein Zertifikat über ihre Funktion als Lernbuddy.
Bis auf die Organisation des Ablaufs liegt das Lernbuddysystem in der Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler.

 

Zusätzliche Informationen