Begabten- und Begabungsförderung

Besonderer Wert wird in der Modellschule auf die Förderung individueller Begabungen gelegt. In erster Linie gilt dies mit dem BE-Schwerpunkt natürlich für den künstlerisch kreativen Bereich. Dieser spiegelt sich selbstverständlich auch in anderen Unterrichtsangeboten wider. SchülerInnen, die gerne Theater spielen, haben dazu in theaterpädagogischen Angeboten reichlich Gelegenheit, jene mit einer Liebe zum Schreiben können dieser in Schreibwerkstätten oder im Kreativen Schreiben Ausdruck verleihen. Sprachreisen bieten Raum zum Vertiefen kultureller und fremdsprachlicher Interessen, für besonders Interessierte und Begabte gibt es auch die Möglichkeit, sich an Eurolingua zu beteiligen. Die Teilnahme an der Chemieolympiade und  die Kooperation mit Forschungsprojekten im universitären Bereich stellen sicher, dass auch naturwissenschaftlich begabte SchülerInnen nicht zu kurz kommen. Wem das Denken Freude macht, der ist gut beraten, sich an der Philosophieolympiade zu beteiligen, und zahlreiche Filmprojekte bieten faszinierende Möglichkeiten, sich auf diesem Feld zu vertiefen. In der Lernwerkstätte schließlich ist es jedem Kind möglich, eigenverantwortlich selbst gewählte Themen zu bearbeiten und zu präsentieren.
Mit ihrem  offenen Klima ist so die Modellschule, wo jedem Einzelnen mit Wertschätzung begegnet wird, wo Fragen und Hinterfragen erwünscht sind, kritisches Denken und Selbstverantwortung geschätzt werden und Flexibilität und Einfallsreichtum zum Schulkonzept gehören, ein besonders fruchtbarer Boden, auf dem Begabungen unterschiedlichster Art wachsen und gedeihen können, wo sie sich einerseits entfalten, andererseits aber durch das vielfältige Angebot erst entdeckt werden können.

Zusätzliche Informationen